Posted on

Cybersecurity: Hacker-Attacken: Firmen setzen Notruf an den Staat ab

Share

Die Rekordschäden sind für den Wirtschaftsschutz in Deutschland der Offenbarungseid. Seit Jahren propagieren die Bundesregierung und die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft die „Hilfe zur Selbsthilfe“ als Richtschnur für alle ihre Pläne zum Schutz der Unternehmen. Unter dem Motto „Prävention durch Information“ wurden viele Initiativen und Plattformen gestartet, um Unternehmen zu sensibilisieren und besser auf die Angriffe vorzubereiten.

Die erhoffte Trendwende hat das nicht gebracht – wie die jetzt veröffentlichten Milliardenschäden zeigen. Gut ist allerdings, dass die betroffenen Unternehmen noch neuen Lösungen suchen, damit die Digitalisierung nicht zum Albtraum wird. Die Bereitschaft vieler Mittelständler, Hilfe vom Staat entgegenzunehmen, wird weiter wachsen. Und diese Chance sollte sich der Innenminister mit seinen Sicherheitsbehörden nicht entgehen lassen.

Source: