Posted on

Unterschätzte Gefahr Radon: Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor Homeoffice im Keller

Share

Wer es eiliger hat, kann sich ab 150 Euro aufwärts ein elektronisches Messgerät kaufen, das sofort den aktuellen Wert liefert. „Der sollte im Jahresdurchschnitt 300 Becquerel pro Kubikmeter Luft nicht überschreiten“, so Hoffmann. Die meisten der Geräte seien zuverlässig. „So kann man sich schnell einen ersten Eindruck verschaffen. Um den Durchschnittswert zu ermitteln, sollte man zusätzlich über einen längeren Zeitraum messen“, so der Experte. Die Belastung mit Radon könne aber stark schwanken. Liegt der Wert kurzfristig mal höher, sei das noch kein Problem. Der gesundheitliche Schaden trete wie beim Rauchen ein, wenn der Kö …

Read More