Posted on

ASML NV overweight

Sie verlassen jetzt die finanzen.at Webseite und werden zur Webseite der Onvista Bank weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass sich die auf finanzen.at angegebenen Kursdaten von denen auf der Webseite der Onvista Bank unterscheiden können. Überprüfen Sie deshalb alle Daten genau, bevor Sie den Kauf oder Verkauf auf der Seite der Onvista Bank tätigen.

Inhalte fremder Webseiten, auf die hier direkt oder indirekt verwiesen wird (durch “Hyperlinks” oder “Deeplinks”), liegen außerhalb des Verantwortungsbereiches der Finanzen.net GmbH und werden von dieser nicht zu Eigen gemacht. Dies gilt auch für Börsen-, Finanz- und sonstige preissensitive Informationen, die aus Systemen fremder Anbieter online in Echtzeit oder zeitversetzt auf diese Websites übernommen werden.

Die Angebote weiterführender Internetseiten richten sich an Interessenten und Kunden in Österreich. Die Angebote auf diesen weiterführenden Internetseiten richten sich ausdrücklich nicht an Personen in Ländern, die das Vorhalten bzw. den Aufruf der darin eingestellten Inhalte untersagen oder für die Darstellung eine Erlaubnis erfordern, insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer in Großbritannien, Nordirland, Kanada und Japan. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkungen vor Aufruf der Internetseiten zu informieren und diese einzuhalten.

Source: Analysen Ticker – www.finanzen.at
Continue reading ASML NV overweight

Posted on

Commerzbank Hold

Sie verlassen jetzt die finanzen.at Webseite und werden zur Webseite der Onvista Bank weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass sich die auf finanzen.at angegebenen Kursdaten von denen auf der Webseite der Onvista Bank unterscheiden können. Überprüfen Sie deshalb alle Daten genau, bevor Sie den Kauf oder Verkauf auf der Seite der Onvista Bank tätigen.

Inhalte fremder Webseiten, auf die hier direkt oder indirekt verwiesen wird (durch “Hyperlinks” oder “Deeplinks”), liegen außerhalb des Verantwortungsbereiches der Finanzen.net GmbH und werden von dieser nicht zu Eigen gemacht. Dies gilt auch für Börsen-, Finanz- und sonstige preissensitive Informationen, die aus Systemen fremder Anbieter online in Echtzeit oder zeitversetzt auf diese Websites übernommen werden.

Die Angebote weiterführender Internetseiten richten sich an Interessenten und Kunden in Österreich. Die Angebote auf diesen weiterführenden Internetseiten richten sich ausdrücklich nicht an Personen in Ländern, die das Vorhalten bzw. den Aufruf der darin eingestellten Inhalte untersagen oder für die Darstellung eine Erlaubnis erfordern, insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer in Großbritannien, Nordirland, Kanada und Japan. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkungen vor Aufruf der Internetseiten zu informieren und diese einzuhalten.

Source: Analysen Ticker – www.finanzen.at
Continue reading Commerzbank Hold

Posted on

Intel Sell

Sie verlassen jetzt die finanzen.at Webseite und werden zur Webseite der Onvista Bank weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass sich die auf finanzen.at angegebenen Kursdaten von denen auf der Webseite der Onvista Bank unterscheiden können. Überprüfen Sie deshalb alle Daten genau, bevor Sie den Kauf oder Verkauf auf der Seite der Onvista Bank tätigen.

Inhalte fremder Webseiten, auf die hier direkt oder indirekt verwiesen wird (durch “Hyperlinks” oder “Deeplinks”), liegen außerhalb des Verantwortungsbereiches der Finanzen.net GmbH und werden von dieser nicht zu Eigen gemacht. Dies gilt auch für Börsen-, Finanz- und sonstige preissensitive Informationen, die aus Systemen fremder Anbieter online in Echtzeit oder zeitversetzt auf diese Websites übernommen werden.

Die Angebote weiterführender Internetseiten richten sich an Interessenten und Kunden in Österreich. Die Angebote auf diesen weiterführenden Internetseiten richten sich ausdrücklich nicht an Personen in Ländern, die das Vorhalten bzw. den Aufruf der darin eingestellten Inhalte untersagen oder für die Darstellung eine Erlaubnis erfordern, insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer in Großbritannien, Nordirland, Kanada und Japan. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkungen vor Aufruf der Internetseiten zu informieren und diese einzuhalten.

Source: Analysen Ticker – www.finanzen.at
Continue reading Intel Sell

Posted on

Lenzing Reduce

Die Analysten der Baader Bank haben ihre Kursziel
für die Aktien des Faserherstellers Lenzing von 83,0 auf 79,0 Euro
gesenkt. Hintergrund der Kurszielsenkung sind unter anderem das
schwierige Marktumfeld und insbesondere die Rückgänge der
Viskose-Preise. Die Analysten haben daher ihre Empfehlung “reduce”
bestätigt.

Die Baader-Expertin Laura Lopez Pineda attestiert der Lenzing
zwar ein sehr gutes langfristiges Wachstumspotenzial, für das Jahr
2020 erwartet sie aber ein anhaltend schwieriges Umfeld. Für das
abgelaufene Geschäftsjahr 2019 erwarten die Baader-Analysten ein
Ergebnis je Aktie von 5,04 Euro.

Die Prognosen für die Folgejahre liegen bei 3,80 (2020) und 4,49
(2021) Euro je Aktie. Die Dividenden werden mit 2,7 (2019 und 2020)
und 3,0 (2021) Euro je Aktie.

Am Freitag notierten die LEnzing-Aktien an der Wiener Börse im
Späthandel mit einem Minus von 0,68 Prozent bei 80,00 Euro.

Analysierendes Institut Baader Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei
Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und
entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus
finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
(Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der
dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) mik

ISIN AT0000644505
WEB http://www.lenzing.com

AFA0084 2020-01-24/17:17

Source: Analysen Ticker – www.finanzen.at
Continue reading Lenzing Reduce

Posted on

New Boeing 777X Completes Successful First Flight

SEATTLE, Jan. 25, 2020 /PRNewswire/ – The new Boeing (NYSE: BA) 777X jetliner took to the skies today, entering the next phase of its rigorous test program. Based on the popular 777 and with proven technologies from the 787 Dreamliner, the 777X took off in front of thousands at Paine Field in Everett, Washington, at 10:09 a.m. local time for a three hour, 51 minute flight over Washington state before landing at Seattle’s Boeing Field.

“The 777X flew beautifully, and today’s testing was very productive,” said Capt. Van Chaney, 777/777X chief pilot for Boeing Test & Evaluation. “Thank you to all the teams who made today possible. I can’t wait to go fly your airplane again.”

Capt. Chaney and Boeing Chief Pilot Craig Bomben worked through a detailed test plan to exercise the airplane’s systems and structures while the test team in Seattle monitored the data in real time.

“Our Boeing team has taken the most successful twin-aisle jet of all time and made it even more efficient, more capable and more comfortable for all,” said Stan Deal, president and CEO of Boeing Commercial Airplanes. “Today’s safe first flight of the 777X is a tribute to the years of hard work and dedication from our teammates, our suppliers and our community partners in Washington state and across the globe.”

The first of four dedicated 777-9 flight test airplanes, WH001 will now undergo checks before resuming testing in the coming days. The test fleet, which began ground testing in Everett last year, will endure a comprehensive series of tests and conditions on the ground and in the air over the coming months to demonstrate the safety and reliability of the design.

The newest member of Boeing’s market-leading widebody family, the 777X will deliver 10 percent lower fuel use and emissions and 10 percent lower operating costs than the competition through advanced aerodynamics, the latest generation carbon-fiber composite wing and the most advanced commercial engine ever built, GE Aviation’s GE9X.

The new 777X also combines the best of the passenger-preferred 777 and 787 Dreamliner cabins with new innovations to deliver the flight experience of the future. Passengers will enjoy a wide, spacious cabin, large overhead bins that close easily for convenient access to their belongings, larger windows for a view from every seat, better cabin altitude and humidity, less noise and a smoother ride.

Boeing expects to deliver the first 777X in 2021. The program has won 340 orders and commitments from leading carriers around the world, including ANA, British Airways, Cathay Pacific Airways, Emirates, Etihad Airways, Lufthansa, Qatar Airways and Singapore Airlines. Since its launch in 2013, the 777X family has outsold the competition nearly 2 to 1.

About the Boeing 777X Family

The 777X includes the 777-8 and the 777-9, the newest members of Boeing’s market-leading widebody family.

Seat Count:                             777-8: 384 passengers
(typical 2-class)                       777-9: 426 passengers

Engine:                                    GE9X, supplied by GE Aviation

Range:                                    777-8: 8,730 nautical miles (16,170 km)
                                                777-9: 7,285 nautical miles (13,500 km)

Wingspan:                               Extended: 235 ft, 5 in. (71.8 m)
                                                On ground: 212 ft, 8 in (64.8 m)

Length:                                    777-8: 229 ft (69.8 m)
                                                777-9: 251 ft, 9 in (76.7 m)    

For more information, please visit www.boeing.com/777X.

Contact
Paul Bergman
Boeing Communications
+1 (206) 724-7292
paul.r.bergman2@boeing.com

Cision View original content to download multimedia:http://www.prnewswire.com/news-releases/new-boeing-777x-completes-successful-first-flight-300993221.html

SOURCE Boeing

Source: Nachrichten Ticker – www.finanzen.at
Continue reading New Boeing 777X Completes Successful First Flight

Posted on

Royal CBD Announces Addition of Four New Pure CBD Products to Its Q1 2020 Collection

ANAHEIM, Calif., Jan. 25, 2020 /PRNewswire/ – Royal CBD extends its product lineup with high-potency CBD oil (2500 mg) and two topical products — menthol + CBD cooling topical roll-on gel and new CBD topical salve with a warming relief effect. On top of that, the brand has introduced three different flavors to their CBD oils along with a website revamp in celebration of the New Year.

Last year was very productive for Royal CBD. The company has started with just one product — full-spectrum CBD oil —  slowly adding new items to the lineup, such as softgel capsules and broad-spectrum gummies. Now, Royal CBD also caters to consumers who need very high doses of CBD on a regular basis, as well as to those seeking relief from localized problems.

“Since we’ve always focused on using the highest quality of ingredients in our products, our idea was to start with baby steps. We didn’t want to be one of those brands selling everything but the kitchen sink while putting the quality aside. Having only one product in our line up for a few months helped us master the formula, and once we’ve made it to that point, we decided that it’s time to spread our wings and make oral products like edibles and capsules. Now, we take it even further,” says Justin Hamilton, the founder and CEO of Royal CBD.

What’s so special about our newest CBD products in Q1 of 2020?

“Our products are designed for both everyday users and those who need higher doses of CBD in their regime, hence the release of what is now our strongest CBD oil – the 2500mg full spectrum oil from Royal CBD. That’s the most efficient version of our CBD oil that can help with more serious health concerns and provide a longer supply. And since this is a full-spectrum product, we don’t need to sell it in overkill doses. We also thought that it would be a great time to introduce our CBD oil to those users who dislike the natural taste of CBD extracts, so all our potencies are now available in mint, citrus, and vanilla flavors.”

Justin Hamilton also explains why the company launched its line of topical products.

“Much has been said about products like tinctures, capsules, and gummies, but topicals have been unjustly neglected in my opinion, especially when you consider the spectrum of their benefits. While this form of CBD doesn’t produce the same effects as oral and sublingual products, it can have amazing effects on the skin’s health, as well as on localized issues, such as injuries, inflammation, and physical tension. Pain is an everyday companion of many people and CBD can help them with pain management on many levels in a natural way. Our roll-on and salve have been designed for athletes and people living an active lifestyle, but if you’re free to use it if you suffer from any sort of physical discomfort,” explains Justin.

About Royal CBD

Royal CBD is an Anaheim-based provider of ultra-premium 100% pure CBD products for sale. The company specializes in making both full-spectrum and broad-spectrum CBD extracts in different forms, including traditional CBD oil, capsules, gummies, and topicals. All Royal CBD products are sourced from organically grown hemp, extracted with supercritical CO2, and extensively tested in a certified 3rd-party laboratory for their potency and purity levels. Royal CBD is also one of the few companies that offer a reward program for registered customers. If you regularly buy Royal CBD products, you can save on your next purchase by using different levels of discounts depending on how many reward points you’ve earned.

Contact: Justin Hamilton, Justin@RoyalCBD.com

Related Links

Pure CBD Oil for Sale | Buy CBD Products | 100% Satisfaction Guarantee

Q1 2020 New CBD Product Line

Cision View original content:http://www.prnewswire.com/news-releases/royal-cbd-announces-addition-of-four-new-pure-cbd-products-to-its-q1-2020-collection-300993220.html

SOURCE Royal CBD

Source: Nachrichten Ticker – www.finanzen.at
Continue reading Royal CBD Announces Addition of Four New Pure CBD Products to Its Q1 2020 Collection

Posted on

StaffScapes Earns Circle of Safety Award, First-Ever Win by a Colorado PEO

WESTMINSTER, Colo., Jan. 25, 2020 /PRNewswire-PRWeb/ — StaffScapes, a human resource solution firm, has earned the Circle of Safety award, the first professional employer organization (PEO) in Colorado to ever win the honor.

Pinnacol Assurance gives the award to businesses who have shown high performance in financial and claims management and loss control while demonstrating a commitment to workplace safety.

Award winners account for less than one percent of Pinnacol policyholders. To even be eligible for the Circle of Safety, businesses have to have a four-year combined loss ratio of 35 percent or less, have no non-compliant audits, hold the Colorado Cost Containment Certification, and have no fatalities, among other requirements.

As a PEO, StaffScapes is a unique winner. Professional Employer Organizations partner with businesses to become the employer of record, shouldering many responsibilities that keep a business healthy and growing but often take employers away from their core functions.

StaffScapes helps businesses in the Metro-North area and throughout Colorado navigate the complex landscape of human resource compliance, policies, and best practices. The company covers all aspects of human resources, handling payroll processing, workers’ compensation, employee benefits, regulatory reporting, and more. Clients relieved of time-consuming HR duties have found they have less risk of legal trouble, less overhead, lower insurance costs, and more time to focus on the company’s mission and attracting and keeping employees.

President Jim Thibodeau founded the company in 1996. He and his team work with a wide variety of employers, from family-owned service businesses to manufacturers to disaster recovery firms that send employees all over the country.

StaffScapes is filled with experts who can address issues from OSHA requirements to streamlining the onboarding process. Because HR is the sole focus of StaffScapes, it can bring the power and resources usually only found at large corporations to small and mid-sized businesses.

StaffScapes also focuses on compliance and mitigation, one of the most complicated areas faced by small to medium-sized companies. Legislators, bureaucrats, and courts at every level of government, plus professional organizations, can quickly change the rules governing employee relations. StaffScapes tracks all of this information so that its clients don’t have to. This helps avoid fines, lawsuits, and other problems. It also fills the company’s stated purpose of providing hassle-free HR throughout Colorado.

 

SOURCE StaffScapes

Source: Nachrichten Ticker – www.finanzen.at
Continue reading StaffScapes Earns Circle of Safety Award, First-Ever Win by a Colorado PEO

Posted on

Sonntagstrend: SPD verliert, AfD und Linkpartei legen zu

FRANKFURT (Dow Jones)–Die SPD ist in der Wählergunst auf dem vierten Platz abgerutscht. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar (ehemals Emnid) wöchentlich für Bild am Sonntag erhebt, verlieren die Sozialdemokraten einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche und kommen jetzt auf 14 Prozent. Vor ihr liegen die Unionsparteien mit unveränderten 26 Prozent, die Grünen mit unveränderten 21 Prozent und die AfD mit 15 Prozent (+1). Die Linkspartei kann in dieser Woche einen Punkt zulegen und kommt auf 10 Prozent, die FDP bleibt stabil bei 9 Prozent. Die Sonstigen Parteien erreichen 5 Prozent (-1).

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

January 25, 2020 18:00 ET (23:00 GMT)

Source: Nachrichten Ticker – www.finanzen.at
Continue reading Sonntagstrend: SPD verliert, AfD und Linkpartei legen zu

Posted on

Esken will mit CDU über Mindestlohn-Erhöhung sprechen

FRANKFURT (Dow Jones)–SPD-Chefin Saskia Esken hat Gespräche mit der CDU über eine Erhöhung des Mindestlohns und eine stärkere Tarifbindung angekündigt. “Es ist an der Zeit, dafür zu sorgen, dass alle Menschen sich und ihre Familien mit dem versorgen können, was sie im Job verdienen”, sagte Esken der Bild am Sonntag. “Die SPD wird Armut nie als gegeben hinnehmen. Daher werden wir mit der CDU über Investitionen und auch über den Mindestlohn und eine Stärkung der Tarifbindung sprechen.”

Esken erneuerte ihre Forderung nach einem “deutlich höheren Mindestlohn”.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

January 25, 2020 18:00 ET (23:00 GMT)

Source: Nachrichten Ticker – www.finanzen.at
Continue reading Esken will mit CDU über Mindestlohn-Erhöhung sprechen

Posted on

Gibt Ryanair eine Großbestellung bei Airbus auf?

Bis zu 100 Flugzeuge könnte Europas größter Billigflieger bald bestellen, heißt es. Die Österreich-Tochter Laudamotion könnte die Maschinen betreiben.

Europas größter Billigflieger Ryanair will angeblich eine Großbestellung von bis zu 100 Flugzeugen beim europäischen Flugzeugbauer Airbus tätigen. Die Österreich-Tochter Laudamotion soll die Maschinen betreiben, berichtet die “Wirtschaftswoche” (Wiwo) am Freitag unter Berufung auf Insider. Da die wachsenden Probleme beim kriselnden US-Hersteller Boeing das Geschäftsmodell der irischen Fluggesellschaft Ryanair gefährdeten und wegen der Verzögerung beim Modell 737 Max Flieger fehlten, wolle Ryanair nun im großen Stil Maschinen beim Konkurrenten Airbus kaufen, hieß es.

Selbst betreiben könne die Airline, der momentan ausschließlich mit Boeing-Modellen fliege, die Maschinen allerdings nicht. Laut früheren Aussagen O’Learys würde es zu teuer und langwierig, Maschinen eines anderen Herstellers einzuführen. Stattdessen solle Laudamotion, die bereits 23 Airbus-Maschinen in ihrer Flotte habe, die Mittelstreckenflugzeuge vom Typ A320 und A321 betreiben, schreibt das Magazin.

Rückzieher im Herbst

Das Kaufinteresse sei bereits hinterlegt worden, bestätigte eine Laudamotion-Sprecherin. Nach Informationen aus Insider-Kreisen solle über bis zu 100 Flugzeuge verhandelt werden, berichtet das Blatt.

Bereits Anfang vergangenen Jahres hatte O’Leary bei Airbus eine Großbestellung von bis zu 100 Maschinen aufgegeben, machte dann im Herbst aber einen Rückzieher. Angeblich wegen zu hoher Auslastung bei Airbus, die auf Jahre ausgebucht seien. Der tatsächliche Hintergrund soll laut eines Insiders jedoch gewesen sein, dass der Konzernlenker von Airbus hohe Rabatte von bis zu 50 Prozent und mehr gefordert habe, wie sie es auch bei Boeing angeblich gerade für das Max-Modell gebe, schreibt das Blatt. Diese Rabatte habe ihm Airbus aber auf keinen Fall gewähren wollen. Nun sei Ryanair aber vor allem beim Preis deutlich kompromissbereiter, schreibt die „Wiwo”.

>>> Bericht der „Wirtschaftswoche“ 

(APA/dpa-AFX)

Source: DiePresse.com – Economist – Unternehmen
Continue reading Gibt Ryanair eine Großbestellung bei Airbus auf?